Branchen-Special 2

Veröffentlich am 11.07.2018

In unserer neuesten Blog-Serie möchten wir euch in diesem Monat die Branchen genauer vorstellen, in denen EffiCon tätig ist. Nachdem wir euch letzte Woche mit den Automobilherstellern und der, in unserer Region entsprechend umfangreich verorteten, Zuliefererindustrie schon unseren wichtigsten Projektbereich vorgestellt haben, wollen wir heute etwas genauer auf den Maschinen- und Anlagenbau eingehen.

Sachsen gilt als die Wiege des deutschen Maschinenbaus. Seit nahezu 200 Jahren exportiert die Region weltweit gefragte Textil-, Werkzeug- und Druckmaschinen. So gilt zum Beispiel Louis Schönherr noch heute als einer der bedeutendsten industriellen Maschinenhersteller, nachdem er als deutscher Erfinder des mechanischen Webstuhls die Tuchproduktion auf dem europäischen Festland unabhängig von teuren englischen Importen gemacht hat.

Auch heute ist Sachsen ein Top-Standort für international tätige Maschinenbauunternehmen wie zum Beispiel NILES-SIMMONS Industrieanlagen, Siemens, Starrag und König und Bauer. Insgesamt arbeiten ca. 45.000 Menschen für rund 1.000 Firmen in Sachsen und machen den Maschinenbau damit zu einer der wichtigsten sächsischen Industriebranchen. Mehr als 50 Prozent der in Sachsen hergestellten Maschinen und Sonderanlagen gehen dabei laut sächsischer Wirtschaftsförderung in den Export. Bei einem entsprechenden Auftragsvolumen benötigen die sächsischen Maschinenhersteller natürlich umfangreiche Unterstützung in Form von Know-How und Manpower. Daher unterstützt die EffiCon die Unternehmen der Region hier in vielfältigen Projekten.

Den überwiegenden Teil bilden dabei vor allem die kleinen, spezialisierten sowie die mittelständischen Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus. Diese Firmen empfehlen sich im internationalen Wettbewerb vor allem durch eine hohe Innovationskraft. Die sächsischen Maschinenbauer werden für Ihre hohe Kompetenz in den Bereichen Fertigungs-, Automatisierungs- und Verfahrenstechnik sowie in der Laser- und Elektronenstrahlbearbeitung geschätzt. Auch der effiziente Anlagenbau ist ein weiterer Pluspunkt auf Seiten der regionalen Unternehmen, die ihre Produkte und Technologien vor allem an Kunden aus der Automobilindustrie, der Energie- und Umwelttechnik, der Photovoltaik der Medizin- und Kommunikationstechnik sowie der Mikro- und Nanoelektronik vertreiben.

Infolgedessen ist auch das Aufgabenspektrum der EffiCon bei entsprechenden Projekteinsätzen sehr umfang- und abwechslungsreich und bietet spannende Einblicke in verschiedenste Fachbereiche. In unserer Abteilung Forschung und Entwicklung projektieren unsere Mitarbeiter Schaltungen für individualisierte Sondermaschinen, nehmen entsprechende Anpassungen nach Kundenwunsch vor oder entwerfen komplette Montageanlagen. Der Bereich Automatisierung wiederum beschäftigt sich mit dem Entwurf, der Programmierung und der Bedienung von Anlagensteuerungen sowie der Inbetriebnahme, Instandhaltung und dem Service beim Kunden vor Ort.

Entsprechende Reisetätigkeiten bleiben hier nicht aus, sind aber auch kein Muss. Denn so vielseitig die Einsatzmöglichkeiten und -orte der sächsischen Maschinen sind, so passend gibt es auch für jeden unserer Mitarbeiter ein entsprechendes Einsatzgebiet. Die eine Fachkraft ist familiär in der Region verwurzelt und möchte Projekte daher auch nur in eben dieser bearbeiten, der nächste Professional sieht genau in dieser Möglichkeit eines überregionalen Einsatzes auch Chancen für seine persönliche und berufliche Weiterentwicklung.

Wie ihr sehen könnt, bieten sich hier verschiedenste Möglichkeiten seinen ganz eigenen Teil zur erfolgreichen Tradition auf der einen und zur vielversprechenden Entwicklung mit einem großen Wachstumspotential der Branche auf der anderen Seite beizusteuern. Wir hoffen euch mit diesem kurzen Beitrag einen ersten Einblick verschaffen zu können und vielleicht dem einen oder anderen von euch noch einmal einen neuen Blickwinkel auf den sächsischen Maschinenbau verschafft zu haben. Natürlich sind auch wir hier stetig auf der Suche nach Verstärkung. Egal ob ihr euch in der CAD-Konstruktion, der Steuerungsprogrammierung oder der Elektroprojektierung wiederfindet. Egal ob ihr hier vor Ort arbeiten wollt oder es euch in die weite Welt hinauszieht.

Wenn Ihr dabei sein wollt, dann meldet euch doch einfach. Gern per Telefon 03764 539 123 0, E-Mail personal@efficon.eu oder unsere Social Media Accounts bei Facebook, Twitter, Xing und LinkedIn.

Quelle: https://standort-sachsen.de/de/branchen/maschinen-und-anlagenbau

Zurück